Jörn Warner

Steckbrief Jörn

Geboren: Juli 1987

Ort: Düsseldorf

Disziplin: Reiter und Trainer Vielseitigkeit, Pferdewirtschaftsmeister Reiten, Zucht & Haltung

Größter Erfolg: Mit selbst ausgebildeten Pferden im Bundeskader. Inhaber des Goldenen Reitabzeichens (Dressur & Vielseitigkeit)

 


Bild

Interview

Zur Fütterung

marstall: Welche marstall-Futtersorten fütterst Du?

Jörn: Ich füttere marstall Basis, weil es mir wichtig ist, dass viel Struktur in der Ration ist und dadurch die Pferde länger kauen müssen. Für schnellverfügbare Energie füttere ich marstall Amino-Sport Müsli, marstall Mash und marstall Naturgold Schwarz-Gold Hafer, da hier nur kleine Futtermengen reichen.

 

marstall: Futter muss für mich …

Jörn: Das Futter muss in kleinen Rationsmengen meinen Pferden volle Energie bringen. Und sie dabei ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgen.

 

marstall: Warum marstall-Futter?

Jörn: marstall ist eine der wenigen Firmen, die Gerstenflocken und Maisflocken separat hat und immer ein offenes Ohr – auch bei meinen Sonderwünschen.

 

marstall: Wie kamst Du zu marstall?

Jörn: Durch den Außendienstmitarbeiter Marko Rietze 2013.

Bild
Bild

Über Jörn und die Pferde

marstall: Wann war Deine erste Turnierteilnahme?

Jörn: Mit 14 Jahren

 

marstall: Was war das Highlight in Deiner Karriere?

Jörn: Mitglied im Bundeskader zu werden und das Goldene Reitabzeichen zu bekommen.

 

marstall: Wer ist Dein (reiterliches) Vorbild?

Jörn: Bettina Hoy und Silke Fütterer-Sommer. Sie sind beide immer pro Pferd. Perfektes Horsemanship und trotzdem hoch erfolgreich.

 

marstall: Hast Du einen Glückbringer?

Jörn: Fred mein Hund, der muss immer dabei sein.

 

marstall: Zu welchem Pferd hast Du eine besondere Verbindung?

Jörn: Carl (Castle King). Er musste alles mit mir zusammen lernen – vom ersten Baumstamm bis zur 1. 3* und in den Bundeskader. Aber es gibt viele Pferde, die einen als Reiter geformt haben.

 

marstall: Ein Top-Reiter zu werden, erfordert ...?

Jörn: … Disziplin, Zeit und Ruhe.

 

marstall: Was sind Deine reiterlichen Ziele?

Jörn: Ziele kennen keine Grenzen, wichtig ist mir dabei immer pro Pferd zubleiben.

 

marstall: Wie sieht ein idealer Sonntag aus, wenn du nicht bei den Pferden bist?

Jörn: Am liebsten bin ich auf Reisen.

 

marstall: Bei welcher Musik reitest Du am liebsten?

Jörn: House

Kurz gefragt – schnell geantwortet

  • Schokolade oder Gummibärchen? Schoko
  • Comedy oder Drama? Drama
  • Sport oder Faulenzen? Sport
  • Sommer oder Winter? Sommer
  • Berge oder Meer? Beides
  • Film oder Serie? Serie
  • Superman oder Batman? Batman
  • Chaotisch oder ordentlich? Ordentlich
  • Selbst Kochen oder bestellen? Beides
Bild
Bild
Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben