*** Aktuell dauert die Auslieferung von Bestellungen etwas länger als gewohnt. Danke für Ihr Verständnis! ***

Glossar

Kalium

Kalium liegt in den Körperzellen als geladene Teilchen (Ionen) in Lösung vor. Es reguliert die Druckverhältnisse in den Zellen. Bei Erregung der Nerven- und Muskelzellen bringt das Kalium die Enzyme in Gang.

Ein Pferd (Warmblut) braucht im Erhaltungsbedarf täglich etwa 15 bis 17 Gramm Kalium, das im normalen Futter ausreichend vorhanden ist. Bei Höchstleistungen muss dem Pferd allerdings zusätzlich Kalium zugeführt werden, da es beim Schwitzen über den Schweiß ausgeschieden wird. Eine Überversorgung von Kalium ist unschädlich.

Siehe auch: Natrium, Chlor, Elektrolyte

Produktempfehlungen zum Thema

Noch Fragen? Noch Fragen?
nach oben